Modetrends für Sommer 2015

Ist der lange Winterschlaf vorbei, treibt das Frühlingserwachen in der Mode wieder zu kräftigen und saftigen Farben und luftigen Stoffen, die es perfekt unterzeichnen, dass in der Fashion wieder eine optimistische Sonnenperiode begonnen hat.

Flower-Power wieder auf dem Laufsteg

Modetrends für Sommer 2015Ein lebendiger Blumenspross, der die Sommerkleider und Mäntel krönt? Warum denn nicht! Aber anstatt die Blumen dezent in Szene zu setzen, werden sie dieses Jahr auffällig sein. Sie werden im farblichen Kontrast zum Hintergrund stehen, wie es auf dem Laufsteg für Dolce & Gabbana oder bei Celine gezeigt wurde. Die Modedesigner knüpfen mit den Blumenprints u.a. an die verrückte Mode der 70er-Jahre und stellen unter Beweis, dass der Hippie-Trend unsterblich und immer wieder in der Mode neu aufgegriffen wird. Jedoch nicht nur Flower-Power war für diese Epoche kennzeichnend. Patchwork und Paisley erschienen auch auf den Laufstegen und sind ein Musthave in der Garderobe für diesen Sommer.

Garderobe in allen Farben des gelungenen Urlaubs

Die Mode im Sommer 2015 soll in allen Schattierungen Ozeans erstrahlen, vom hellen Türkisblau bis hin zum tiefen Dunkelgrün. Mit diesen Aquamarinentönen werden auf den Straßen das Urlaubsfeeling und gute Laune verströmt. Nichts passt besser zu diesen kühlen Farbtönen als Gelb – erwärmende Sonnenfarbe, die sowohl in einer Soft-Variante als auch in knalliger, grünstichiger Version erscheint. Viel Exotik verleihen den Sommer- Outfits auch solche Farben wie Marsalarot und saftiges Orange, die keinesfalls süß wirken werden. Eine Überraschung für viele kann der aufgehende Trend zu Grau und Braun in der sonnigen Jahreszeit sein. Auf der kräftigen Farbpalette werden sie einen neutralen Ruhepool schaffen, der viele Kombinationsmöglichkeiten eröffnet, die sich sowohl im Alltag als auch zu offiziellen Anlässen wohl fühlen lassen.

Post A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.