Der clevere Trick der Canadian International Pharmacy Association – Cipa, den niemand diskutiert

Der clevere Trick der Canadian International Pharmacy Association – Cipa, den niemand diskutiert

Wurden Sie jemals dazu verleitet, Ihre Medikamente in einer Online-Apotheke oder einer anderen Website zu kaufen? Sichern Sie sich und auch Ihren Haushalt ab, indem Sie beim Online-Kauf von Medikamenten aufpassen. Es gibt zahlreiche Drogerie-Websites, die rechtmäßig betrieben werden und Komfort, Privatsphäre und Schutz beim Kauf von Medikamenten bieten. Aber die US-amerikanische Food and Drug Administration warnt davor, dass es viele betrügerische Online-Drogerien gibt, die behaupten, verschreibungspflichtige Medikamente zu äußerst erschwinglichen Preisen anzubieten, häufig ohne ein gültiges Rezept zu verlangen.

Diese abtrünnigen Websites zeigen häufig eindeutig eine kanadische Flagge, könnten aber tatsächlich von Bösewichten vom anderen Ende der Welt ohne Verbindung zu Kanada betrieben werden. Auf diesen Internetseiten gekaufte Medikamente können schädlich sein und Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden gefährden. Wie können Sie feststellen, ob eine Online-Drogerie rechtmäßig betrieben wird? Be, Safe, Rx der FDA kann Ihnen dabei helfen, gefälschte Online-Apotheken zu erkennen und zu vermeiden.

Haben Sie keinen staatlich zugelassenen Apotheker, der bereit ist, Ihre Fragen zu beantworten. Machen Sie einen sehr günstigen Preis, der auch großartig erscheint, um wahr zu sein. Versenden Sie Spam oder unaufgefordert E-Mails, die wirtschaftliche Medizin anbieten. Befinden sich außerhalb der USA oder versenden weltweit. Diese Apotheken bieten in der Regel warum nicht mehr erfahren Medikamente an, die schädlich sein können, weil sie: viel zu viel oder zu wenig Energie enthalten, die Sie zur Behandlung Ihrer Erkrankung oder Ihres Problems benötigen.

Enthalten die falschen oder verschiedene andere schädliche Komponenten. Der Wirkstoff macht das Medikament zuverlässig für die Krankheit oder den Zustand, den es behandeln soll. Wenn ein Medikament unbekannte energetische Inhaltsstoffe enthält, kann es das gewünschte Ergebnis verfehlen, eine unerwartete Kommunikation mit verschiedenen anderen von Ihnen eingenommenen Medikamenten haben, gefährliche negative Wirkungen auslösen oder andere signifikante Gesundheitsprobleme verursachen, wie z. B. starke Empfindlichkeitsreaktionen .

Es gibt Mittel, mit denen Sie eine sichere Online-Apotheke finden können. Sie: Benötigen ein gültiges Rezept von einem Arzt oder einem anderen zertifizierten Wellness-Experten. Sind von Ihrer staatlichen Drogeriebehörde oder einer vergleichbaren staatlichen Behörde lizenziert. (Um den Zulassungsstatus einer Drogerie zu überprüfen, überprüfen Sie Ihr State Board of Drug Store.) Haben Sie eine US

Sie befinden sich in den Vereinigten Staaten und geben eine Straßenadresse an. Eine weitere Möglichkeit, eine Website zu überprüfen, besteht darin, das Verified Internet Pharmacy Practice Sites, TM Seal der National Association of Boards of Drug Store (NABP), das auch VIPPS-Siegel genannt wird, zu suchen. Dieses Siegel bedeutet, dass die Online-Apotheke sicher genutzt werden kann, da sie neben verschiedenen anderen NABP-Anforderungen auch die staatlichen Lizenzanforderungen erfüllt hat.

Da immer mehr Menschen das Internet nutzen, um ihre Gesundheits- und Wellnessprobleme zu verstehen, gehen einige zusätzlich ins Internet, um verschreibungspflichtige Medikamente zu kaufen. Viele Internetseiten, die Medikamente vermarkten, sind jedoch nicht als Apotheken registriert, sodass der Kauf bei ihnen potenziell unsicher ist. Medikamente wie Viagra gegen Impotenz sowie das cholesterinsenkende Medikament Lipitor (Atorvastatin) werden in der Regel billig online sowie ohne Rezept oder Apothekerberatung vermarktet.

Beste kanadische Online-Apotheke Trusted Licensed To United … für Anfänger

Ihre Beratung darüber, ob ein Medikament für Sie geeignet ist, die Dosierung, mögliche Nebenwirkungen und jede Art von gefährlicher Kommunikation mit anderen Medikamenten ist von entscheidender Bedeutung. Medikamente von einer nicht gelisteten Website können ebenfalls gesundheitsschädlich sein, da sie veraltet, verdünnt oder gefälscht sein können. Für verschreibungspflichtige Medikamente muss eine Internetapotheke vor Abgabe des Medikaments ein rechtsgültiges Rezept einholen.

Wenn Sie möchten, können Sie das Rezept selbst veröffentlichen, ein E-Mail-Rezept reicht jedoch nicht aus. Sobald das Rezept tatsächlich eingegangen ist, kann das Medikament ausgegeben und Ihnen zugeschickt werden. Darüber hinaus bieten einige Websites Verschreibungsdienste an, bei denen Sie eine Online-Beratung erhalten und ein Rezept anschließend zur Abgabe an eine Apotheke gesendet wird.

Post A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.